Soziales Engagement

Wie wichtig Bildung und Information ist, sehen wir bei comed durch unsere tagtägliche Arbeit.

Die Organisation von Kongressen und Events mit dem Ziel der medizinischen Weiterbildung hat die Erlangung von Wissen als zentrales Thema.

Gerade in sozial benachteiligten Stadtgebieten werden Eltern ihrem Bildungsauftrag oft nicht gerecht. Hier möchten wir die Schulen, die bemüht sind, dieses Defizit aufzufangen, als Zeitungspaten des KSTA unterstützen.

Wir freuen uns sehr, dass die dortigen Lehrer nunnoch besser die Möglichkeit haben, das tägliche soziale Geschehen und erste politische, geografische Erfahrungen zu vermitteln und den Kindern näher zu bringen.

Zur Sonderveröffentlichung des Kölner Stadtanzeigers »


 
100PRO.Unterstuetzer_klein

Die Veranstaltungswirtschaft ist ein sich ständig ändernder, extrem agiler, aber auch labiler Markt.

Gute Veranstaltungen, spannende Konzepte und damit auch rentabel und erfolgreich operierende Agenturen können nur bestehen, wenn sie gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter in ihren Reihen haben.

Man wächst im Beruf mit den gemachten Erfahrungen, derer man am besten mit einer soliden, fundierten und praxisnahen Ausbildung habhaft wird. Aus diesen Gründen sehen wir es bei der comed GmbH als unerlässlich an, unsere Auszubildenden nach den von der Initiative 100PRO vertretenen Grundsätzen auszubilden.

Eine gute Ausbildung lebt von einem motivierten Auszubildenden, guten Ausbildern und einem Ausbildungskonzept, welches wohldosiert die Bestandteile „Schule“, „übertragene Verantwortung“, „Theorie und Praxis im Betrieb“ enthält.



iba_unterstuetzer

Die Ausbildung junger Menschen erfordert neben Zeit und Geld vor allem auch Geduld und Hingabe.

Wir stellen uns dieser Verantwortung und den daraus resultierenden Herausforderungen. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Betrieb, unternehmerischem Nachwuchs und Berufsakademie ist für uns ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag, den wir gerne leisten. Wir freuen uns, Praxispartner im dualen Studium zu sein.